Eva Dollinger

Aktuelle News

Triathlon ist wie das Leben

Es gibt Höhen und Tiefen. Freud und Leid - ohne Leid könnte man Freud nicht erleben und umgekehrt. Ich durfte in dieser Saison alle Facetten des Sports kennen lernen.


Wenn man die Wellen des Meeres beobachtet, fällt auf dass je höher die Welle, desto tiefer ist das Wellental.

Der 2. Platz beim Weltcup in Kitzbühel war ein wunderschöner Erfolg. Er hat alles wiedergespiegelt, was ich jemals zuvor gelernt, geübt und erfahren hatte. Danach kam das große Wellental mit Krankheit, Wettkampfaufgabe, Startverzicht und enttäuschenden Ergebnissen (26. Platz in Rhodos, 29. Platz in Cancun). Aber die nächste Welle kommt bestimmt.
Wenn das nächste Hoch bei den Olympischen Spielen in Peking kommt, ist es mir Recht. Gewöhnlichkeit, ein flacher Meeresspiegel, konstante 15. Plätze im Weltcup sind nicht mein Ziel. Da nehme ich das Auf und Ab gerne in Kauf, auch wenn es oft weh tut.
Immer oben zu sein ist nicht möglich! Es liegt nicht in der Natur der Dinge. Erfolge zu feiern ist schön, mehr lernen wird man aber bei Misserfolg. Ich habe in den letzten 3 Monaten viel gelernt. Ich bin bereit für den nächsten Erfolg hart zu arbeiten. Mit allen Hochs und Tiefs. Das ist es absolut WERT!
Auf nach Peking,

Eva



Sponsoren

tiroler

erdinger

VBLF hochfilzer