Eva Dollinger

Aktuelle News

2. Platz bei der Challenge Walchsee

So spannend wollte ich das Rennen nicht werden lassen, aber manchmal kommt es wie es kommen soll! Ich freue mich auf jeden Fall riesig über Platz 2, auch wenn der erste Platz zum Greifen nah gewesen wäre.


Wir hatten eine Traumkulisse bei der Zweitauflage der Challenge Walchsee. Bei den Damen sollte es wieder zu einem spannenden Duell zwischen  Yvonne van Vlerken und mir kommen. Letztes Jahr fiel die Entscheidung schon zu Beginn des Halbmarathons. Dieses Jahr wollte ich das Rennen gewinnen und ich wusste, dass das nur über eine starke Gesamtperformance in allen 3 Disziplinen machbar sein würde.
Herrliche Temperaturen, blitzblauer Himmel und strahlender Sonnenschein - Bedingungen ganz nach meinem Geschmack ;-) Das Schwimmen lief leider von Beginn an nicht so toll. Ich kam schlecht vom Start weg, musste einige Prügel einstecken und verpasste somit ganz klar die erste Gruppe. Obwohl ich mit dem Schwimmen so gar nicht zufrieden war, stellte ich jedoch am Ende des Rennens fest, dass es doch um ein paar Sekündchen schneller war als letztes Jahr. Somit sieht man, dass Gefühl und nackte Tatsachen auch nicht immer überein stimmen.
Am Rad war für mich sonnenklar, dass ich gehörig Druck machen musste. Schließlich ist Yvonne gerade bei der zweiten Disziplin besonders stark. Also trat ich ordentlich in die Pedale und fuhr gute 3 Minuten auf die gebürtige Holländerin und Wahlösterreicherin heraus. Bei einer guten Laufperformance sollte das reichen - nicht jedoch, wenn man in der dritten von vier Laufrunden einen total Steher hat ;-) Ich kämpfte, bemerkte jedoch sehr schnell, dass ich am Rad bzw. in den ersten Laufrunden wohl überzogen hatte. Wie sagt man so schön - no risk no fun - in diesem Fall war es aber zuviel Risiko mit einer riesigen Portion Schmerzen. Die Stimmung war jedenfalls grandios - Gänsehautfeeling pur. Gerne hätte ich mich mit einem Heimsieg bedankt - leider reichten die Kräfte nicht ganz! Yvonne hatte wieder einmal besser mit ihren Kräften gehaushaltet und gewann auch die Zweitauflage der Challenge Walchsee. Völlig entkräftet, aber super stolz und zufrieden lief ich als Zweite ins Ziel.

Wie heißt es so schön "alle guten Dinge sind 3" und das ist jetzt eine Kampfansage ;-)
Herzliche Grüße aus Walchsee,
Eva



Sponsoren

tiroler

erdinger

VBLF hochfilzer